Impressum
Datenschutz
Kontakt
Sitemap
   
Elektronik
Flip-Flop
f-alpha.net » Elektronik » Digitale Elektronik » Flip-Flop » Los geht's... » Experiment 3 - RS-Flip-Flop

Experiment 3 - Das RS-Flip-Flop (RS-Latch)

Durch die Rückkopplung erhält die Schaltung aus dem letzten Experiment eine ungewöhnliche Wahrheitstabelle:

  • R und S sind ungleich: Q folgt S und Q' folgt R.
  • R und S sind gleich 0: das letzte Ergebnis von Q und Q' ist gespeichert.
R S Q Q'
0 0 gespeichert
0 1 1 0
1 0 0 1
1 1 nicht definiert

Wahrheitstabelle RS-Flip-Flop.

Schaltzeichen RS-Flip-Flop (Latch).

Dies ist eine klassische Flip-Flop Schaltung. Wegen ihrer Funktionalität wird sie RS-Flip-Flop genannt, wobei R für "RESET" und S für "SET" steht.

Schaltplan RS-Flip-Flop (Latch) aus NOR-Gattern.

Schaltung RS-Flip-Flop (Latch) aus NOR-Gattern. (Vergrößern)

Wichtiger Hinweis

Ein RS-Flip-Flop lässt sich auch aus NAND-Gattern aufbauen. Mehr zu den Unterschieden zwischen RS-Flip-Flops aus NOR- und NAND-Gattern findest du in dem Abschnitt "Mehr wissen".

Aus praktischen Gründen wird in den folgenden Experimenten mal ein RS-Flip-Flop aus NOR-Gattern, mal aus NAND Gattern aufgebaut. Achte daher beim Aufbau der Schaltungen genau auf die benutzten Gatter.

Das einfache RS-Flip-Flop hat einen großen Nachteil: gehen R und S gleichzeitig auf 1, ist das Ergebnis nicht definiert.

In dem nächsten Experimenten wirst du das RS-Flip-Flop zunächst erweitern.

Verwandte Themen

Verwandte Experimente

Glossar

Nützliche Information

Social Media

     

www.f-alpha.net
Login