Impressum
Datenschutz
Kontakt
Sitemap
   
Elektronik
Flip-Flop
f-alpha.net » Elektronik » Digitale Elektronik » Flip-Flop » Mehr wissen... » Experiment 24 - Asynchrone Eingänge D-FF

Experiment 24 - Das D-Flip-Flop mit asynchronen Eingängen

Betrachte dazu die gezeigte Schaltung. Du benutzt ein C-MOS 4013 mit vorprogrammierten D-Flip-Flops.

Mit den Eingängen SET und RESET beeinflusst du, unabhängig von dem Taktsignal, Clk das Ergebnis Q...

  • SET setzt Q = 1.
  • RESET setzt Q = 0.

Schaltzeichen D-Flip-Flop mit asynchronen Eingängen.

Schaltung D-Flip-Flop mit asynchronen Eingängen. (Vergrößern)

Der Eingang D hingegen hat nur in Verbindung mit dem Taktsignal Clk Einfluss auf das Ergebnis Q. Daher bezeichnet man den Eingang als synchron.

Im nächsten Experiment schaust du dir ein JK-Flip-Flops (Latch) an...

Verwandte Themen

Verwandte Experimente

Glossar

Nützliche Information

Social Media

     

www.f-alpha.net
Login