Impressum
Datenschutz
Kontakt
Sitemap
   
Elektronik
Flip-Flop
f-alpha.net » Elektronik » Digitale Elektronik » Flip-Flop » Weiter geht's... » Experiment 18 - Schieberegister

Experiment 18 - Das Schieberegister

Der Aufbau eines Schieberegisters ist dem eines Zählers sehr ähnlich. Doch während der Zähler bei jedem Takt neue Daten generiert, ist das Anliegen eines Schieberegisters Daten zu speichern. Der Schaltplan eines Schieberegisters mit D-Flip-Flops wird hierunter dargestellt.

Schaltplan Schieberegister.

Bei jedem Taktsignal Clk wird die Information Data in Q3 gespeichert. Gleichzeitig wird die Information, die zu dem Zeitpunkt in Q3 gespeichert war, in Q2 gespeichert, die Information aus Q2 nach Q1....und so weiter. Alle  Informationen werden bei jedem Taktsignal um eine Stelle weitergeschoben....daher der Name Schieberegister.

Um gut zu verstehen wie dies funktioniert, baue das Schieberegister aus D-Flip-Flops auf.

Verwandte Themen

Verwandte Experimente

Glossar

Nützliche Information

Social Media

     

www.f-alpha.net
Login