Impressum
Datenschutz
Kontakt
Sitemap
   
Elektronik
Kondensator
f-alpha.net » Elektronik » Elektronik-Basis » Kondensator » Weiter geht's... » Experiment 11 - Verzögerungsschaltung

Experiment 11 - Die Verzögerungsschaltung

Betrachte dazu die gezeigte Schaltung. In dem Schaltplan erkennst du den Kondensator C1 in der Kombination mit dem Widerstand R1.

Verzögerungsschaltung. (Vergrößern)

Schaltplan einer Verzögerungsschaltung.

Dies ist eine sogenannte Verzögerungsschaltung. Schließt du den Schalter S1, leuchtet die Leuchtdiode LED1 erst nach einigen Sekunden Verzögerung auf.

Und dies geht in der Schaltung vor...

  • Schließt du den Schalter S1, fließt der gesamte Strom durch den Widerstand R1 als Ladestrom durch den Kondensator C1. Dadurch sind im Grunde die Basis und der Emitter des Transistors kurzgeschlossen und der Transistor sperrt. Die Leuchtdiode bleibt dunkel.
  • Ist der Kondensator C1 aufgeladen, versiegt der Ladestrom und der Kondensator wird zu einem Isolator. Der gesamte Strom durch den Widerstand R1 fließt nun in die Basis des Transistors und die Leuchtdiode leuchtet.

Aus den letzten Experimenten ist dir damit auch deutlich, dass ein Kondensator mit einer höheren Kapazität auch eine größere Verzögerung bedeutet.

Doch nicht nur der Kondensator bestimmt das Verhalten der Schaltung, wie du leicht im folgenden Experiment siehst...

Nützliche Information

Social Media

     

www.f-alpha.net
Login