Impressum
Datenschutz
Kontakt
Sitemap
   
Elektronik
Schmitt-Trigger
f-alpha.net » Elektronik » Grundschaltungen » Schmitt-Trigger » Los geht's... » Experiment 3 - Schwellenwert

Experiment 3 - Der Schwellenwert der Schmitt-Trigger Schaltung

 

Illustration Funktionsweise Schmitt-Trigger II.

 
 

Spannungsverlauf.

 

Drehst du nun den Potentiometer gegen den Uhrzeigersinn, so erhöhst sich die Eingangspannung Uin...

  • Ab einer bestimmten Spannung U1 schaltet der Transistor T1 durch und
  • die Spannung an der Basis des Transistor T2 fällt schnell und T2 sperrt.

Hierdurch liegt an dem Ausgang eine Spannung an (Uout = 9 V). Die Leuchtdiode leuchtet auf.

Eine Besonderheit der Schmitt-Trigger Schaltung ist die Tatsache, dass die Emitter der Transistoren gekoppelt sind. Dies sorgt dafür, dass der T2 noch eben offen bleibt, während T1 sich bereits öffnet. Erst bei der Eingangsspannung Uin = U1 sperrt T2 plötzlich.

Die Spannung U1 wird als Einschaltschwellenwert bezeichnet.

Was geschieht, wenn du den Potentiometer wieder in die andere Richtung drehst...?

Nützliche Information

Social Media

     

www.f-alpha.net
Login